JenaKultur-Label

Suchergebnisse

[[ outData.response.numFound ]] Suchergebnisse für [[ outData.currentKeyword ]] in Kategorie: [[ inData.CATEGORY ]]

Sortierung

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Meinten Sie:

ID: [[ doc.id ]] clickCounter: [[ doc.clickCounter ]]

Online seit: [[ doc.onlineDate | convertSolrDate ]] Uhr

Ort
Villa Rosenthal
Mälzerstraße 11
07745 Jena

Telefon: +49 (0) 3641 49 8281

Dienstag: 12:00-15:00
Mittwoch: 12:00-19:00
Donnerstag: 10:00-15:00
Freitag: 10:00-15:00
Zur Webseite

Manfred Krenn: Die Haare des Kaiman. Kuba - Nahaufnahmen einer desillusionierten Gesellschaft

Messen / Tagungen / Kongresse, Vorträge / Lesungen / Diskussionen

Manfred Krenn © Gerhard Klabutschar
Manfred Krenn © Gerhard Klabutschar
Dienstag, 24.09.2019 , 18:00 Uhr, Villa Rosenthal
zur Übersicht

Manfred Krenn: Die Haare des Kaiman. Kuba - Nahaufnahmen einer desillusionierten Gesellschaft

Villa Rosenthal: Ort des Austauschs, der Entschleunigung und des Erzählens von Morgen

Jena erlebt im Herbst 2019 eine Konferenz der Superlative: In der letzten Septemberwoche werden über 1.000 Sozialwissenschaftler*innen nach Jena kommen, um an der internationalen Konferenz „Great Transformation: Die Zukunft moderner Gesellschaften“ teilzunehmen.

Bei solcher wissenschaftlichen Exzellenz in Fragen der gegenwärtigen und zukünftigen Gesellschaft suchen wir den Austausch. Alle sollen sich an der Diskussion um gesellschaftliche Entwicklungen und mögliche Zukünfte beteiligen können. Um diesen Austausch zwischen Bürger*innen und Sozialwissenschaftler*innen möglichst anregend umzusetzen, findet ein Festival zeitgleich zur Konferenz statt unter dem Titel „GREAT TRANSFORMATION. Von Spuren und Träumen einer besseren Welt.“

Das kubanische Gesellschaftsmodell übt in Europa immer noch eine gewisse romantische Faszination aus und fungiert darüber hinaus im Degrowth-Diskurs als Beispiel dafür, dass tiefgreifende ökonomische Einbrüche keine umfassend negativen Auswirkungen auf die Gesellschaft haben müssen und ein niedriges Wohlstandsniveau nicht nur den ökologischen Fußabdruck des Landes senkt, sondern auch einen gesünderen Lebensstil der Bevölkerung zur Folge hat.

Die Veranstaltung präsentiert das Buch zum einen mit Thesen zum Zustand der kubanischen Gesellschaft. Die Beschäftigung mit der kubanischen Gesellschaft ist jedoch weit mehr als die Auseinandersetzung mit einem weit entfernten, exotischen Gesellschaftsmodell (auf das noch immer viele romantische Vorstellungen projiziert werden). Es lassen sich daraus zum zweiten jede Menge an Erkenntnissen für die aktuelle Diskussion um gesellschaftliche Alternativen zum Kapitalismus gewinnen. Die Präsentation des Buches soll auf der Basis einer Ent-Romantisierung Kubas eine solche Diskussion anstoßen.

Eintritt frei

Veranstaltungsort
Villa Rosenthal
Mälzerstraße 11
07745 Jena

Veranstalter
Kolleg Postwachstumsgesellschaften

Veranstaltungen
September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
Bildergalerie
Bildergalerie

Ort
Villa Rosenthal
Mälzerstraße 11
07745 Jena

Telefon: +49 (0) 3641 49 8281

Dienstag: 12:00-15:00
Mittwoch: 12:00-19:00
Donnerstag: 10:00-15:00
Freitag: 10:00-15:00

Zur Webseite
JenaKultur-Label